Power To Transform

Power To Transform!

Ein feministischer Think Tank
für weibliche Perspektiven.

Aktuelle Online Veranstaltungsreihe

Datum28.9.2021
Uhrzeit08.20 – 09.20 Uhr
Sprecher*inDr. Maya Götz, Medienwissenschaftlerin

Online Veranstaltung

Mit Dr. Maya Götz, Medienforscherin und Medienpädagogin

Mit ihrer neuen Forschung beginnen Dr. Maya Götz und ihr Team eine Lücke zu schließen. Bisher wurde den Bildern von Männlichkeit in den Medien und deren Bedeutung für Heranwachsende viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei sind Männer in den Medien deutlich überrepräsentiert und stehen im Mittelpunkt von Computerspielen, in Videos auf YouTube und Streaming-Plattformen. In vielen Geschichten und Bildern wird Männlichkeit dabei vor allem durch Dominanz, Stärke, Kampf und einer Abwertung anderer dargestellt. Zwar ist der Druck, einem bestimmten Schönheitsideal zu entsprechen, im Vergleich zu Frauen und Mädchen weniger ausgeprägt, doch fokussieren z. B. Actionfilme auf einen leistungsstarken und muskulösen Körper. Der männliche Körper wird nicht selten zu einem Körperpanzer, der den Helden zum nahezu unverletzlichen Kämpfer macht, aber keine reiche Emotionswelt durchlässt oder nötig macht. Auf Instagram zeigen sich Influencer vor allem cool, raumeinnehmend und umgeben von Statussymbolen. Und selbst in hochgelobten Netflix- Serien zeigt sich in der Detailanalyse, wie Bilder toxischer Männlichkeit tief in die Figuren und ihr Handeln eingeschrieben sind, ohne dass dies in irgendeiner Form thematisiert wird.

Die Mainstream Bilder von Männlichkeiten vermitteln uns, dass Männer aktiv und fähig sind und ihnen völlig selbstverständlich Privilegien und Status zustehen. In diesem Power Morning stellt uns Dr. Maya Götz die Ergebnisse ihrer aktuellen Forschung vor und im anschließenden Gespräch beleuchten wir wo sich interessante Alternativen in medialen Angeboten finden lassen.

Moderiert von Barbara Rohm, Kulturmanagerin.

Die neue Televizion zum Thema Männerbilder finden Sie hier:

https://www.br-online.de/jugend/izi/deutsch/publikation/televizion/34_2021_1.htm

Zur kostenlosen Anmeldung:

https://www.eventbrite.de/e/power-morning-talkreihe-zu-sexismus-medien-tickets-174099665787

Dr. Maya Götz Copyright: Christian Rudnik
Dr. Maya Götz ©: Christian Rudnik

Maya Götz, Dr. phil., verheiratet, drei Töchter (12, 15 + 16 Jahre) ist Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk und des PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL. Sie schloss ihr Studium an der PH Kiel mit dem Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen und der Magistra der Pädagogik ab und promovierte 1998 an der Gesamthochschule Kassel mit der Dissertation „Mädchen und Fernsehen“.

Ihr Hauptarbeitsfeld: Forschung im Bereich „Kinder/Jugendliche und Fernsehen” mit internationaler und geschlechtersensibler Perspektive.Sie leitete über 200 empirische Studien, u. a. zu Daily Soaps, Castingshows, Fernsehfiguren und Identitätsarbeit. Sie veröffentlichte bisher über 250 wissenschaftliche Artikel, 15 Bücher und ist weltweit in Fortbildungen für Kinderfernsehredaktionen tätig.

Informationen zur Arbeit von Dr. Maya Götz finden Sie hier:

http://www.maya-goetz.de/

Wir weisen darauf hin, dass analoge und digitale Veranstaltungen ggf. live gesendet und Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt und nachfolgend von Power To Transform! e.V.  veröffentlicht werden können.


Für weitere thematische Angebote und Newsletter bitte hier eintragen: 

kontakt@power-to-transform.de